Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

funktechanalyse.de bedeutet, dass die funktechnischen Spielräume der Verlagerung von Mobilfunk-Standorten mit dem Ziel der Strahlenminimierung unabhängig analysiert werden.

Je weiter man vom funktechnischen Optimum abweicht, desto eher kann es sein, dass ein vermeintlich immissionsgünstiger Standort seine Funktion nicht mehr erfüllt. Bei der Diskussion zu Standortalternativen müssen Sie sich nicht alleine auf die Aussage des Netzbetreibers verlassen, sondern können anhand des Gutachtens sicherstellen, dass bei der Wahl des Standortes die technischen Spielräume zur Immissionsminimierung auch vollständig ausgenutzt werden.

Grafik: Mit Variante A werden die Nachbarn mit  6,9 V/m bestrahlt, bei drei Betreibern auf dem Standort erhöht sich die Belastung auf 12 V/m.

Bereits mit Variante B lässt sich eine deutliche Reduktion erreichen, Variante C ist am schonendsten.

Der Abstand der Mobilfunkantenne, vom Sendemast oder dem Funkturm zum Wohnhaus hängt von den örtlichen Randbedingungen ab. Zudem kommt es durchaus vor, dass durch die Einschaltung des Gutachters zusätzlich zur Immissionsminimierung auch das Versorgungsgebiet optimiert werden kann, dh die Versorgung von Straßenzügen oder Ortsteilen möglich wird, die sonst außen vor geblieben wären und später vielleicht einen zusätzlichen Standort bekommen würden.

Durch die unabhängige und kompetente Unterstützung des Gutachters entsteht bei der Mitsprache zur Standortwahl Augenhöhe zwischen Netzbetreiber und Gemeinde.

Gerne berate ich Sie telefonisch zur Standortwahl von Mobilfunkanlagen und gebe Ihnen in einem ausführlichen Gespräch eine kostenlose Ersteinschätzung mit Handlungsempfehlungen.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!